Inlays & Onlays

Inlay

Ein Inlay (engl. für Einlagefüllung ) ist eine im Labor angefertigte Zahnfüllung, die in einem präparierten Zahn einzementiert oder eingeklebt wird. Inlays sind eine hochwertige und langfristige Alternative zu Füllungen aus Amalgam, Zement oder Kunststoffen (Composite).

Gegensätzlich zu den plastischen Füllungsmaterialien (Composite), die im Zahn mit bestimmten Formhilfen in weicher Konsistenz eingebracht und anschließend ausgehärtet werden, wird das Inlay vom Zahntechniker im Labor hergestellt und vom Zahnarzt im Zahn eingeklebt. Wegen der hohen Passgenauigkeit ist auch eine hohe Präzision gefragt. Für die Inlayherstellung werden unterschiedliche Materialien verwendet: Gold, Keramik, galvanische Keramik (Kombination aus Gold und Keramik) oder Titan.

Onlay (Teilkrone)

Gegensätzlich zum Inlay ist bei einer Onlayversorgung meist die gesamte Kaufläche überlagert. Ein Onlay findet Einsatz immer dann, wenn die Zerstörung am Zahn für eine Inlay- beziehungsweise Füllungsversorgung so weit ausgeprägt ist, daß die Zahnhöcker mit in die Versorgung aufgenommen werden müssen. Daher ist ein Onlay eine Form von Zahnersatz, wobei immer so viel wie möglich eigene Zahnsubstanz erhalten bleibt.

Teilkronen haben eine sehr wichtige Rolle in der funktionellen Rekonstruktion des Gebisses, wo als Ziel die minimalinvasive Restauration gesetzt wird.

Ein Onlay kann, ebenso wie ein Inlay, vom Zahntechniker aus unterschiedlichen Materialien wie Gold, Keramik oder Kunststoff hergestellt werden.

Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnpraxis in der PlusCity in der Plus-Kauf-Strasse 7, 4061 Pasching über die Behandlung und Kosten/Preise der Inlays und Onlays.